Reflektierendes Schreiben

„Ich schreibe, um herauszufinden, worüber ich nachdenke.“ (Edward Albee)

Im Anglo-Amerikanischen Raum ist nicht nur das „creative writing“ verbreiteter als bei uns, sondern auch das „reflective writing“. Hier dient das Schreiben zur beruflichen Entlastung und Weiterentwicklung. Konflikte mit Kollegen und Vorgesetzten, komplexe Problemstellungen und neue Lösungsstrategien im Berufsalltag können Sie schreibend bearbeiten.

Beachten Sie: Wer gut schreibt, hat seine Gedanken sortiert und vertieft. So kann er auch im Gespräch mit Kunden oder Vorgesetzten überzeugen und beeindrucken und ist so erfolgreicher im Beruf!

Wenn Sie schreibend denken, heißt das nichts anderes, als dass Sie auch so schreiben, wie Sie denken. Diese Texte sind nur für Sie bestimmt und unterliegen keinerlei Zensur.

Natürlich können Sie auch über Ihr jeweiliges Schreibprojekt schreiben: Welche Gedanken haben Sie dazu, wo haben Sie Zweifel, was wollen Sie eigentlich mit Ihrem Text erreichen?

Schreibe einen Kommentar zu Reflektierendes Schreiben