Meditatives Schreiben

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

„What lies behind us and what lies before us are tiny matters
compared to what lies whithin us.“
(Oliver Wendell Holmes)

Schreiben ist innehalten, fokussieren, vertiefen. Schreiben heißt, die eigene Stimme, innere Bilder und damit sich selbst (wieder)finden.

Schulen Sie schreibend Ihre Wahrnehmung und Achtsamkeit. Jenseits der Alltagssprache entwickeln Sie Ausdrucksformen, die anderen Bewusstseinsräumen entsprechen.

Im Einklang mit Ihrem Atem schreiben Sie mit Hilfe von Impulsen und imaginativen Übungen Texte, die Sie zu Orten und Quellen innerer Ruhe und Gelassenheit führen.

Bitte beachten Sie, dass sich alle meine Schreibangebote an Menschen richtet, deren Muttersprache Deutsch ist und nicht als „Deutsch als Fremdsprache“-Unterrricht zu verstehen sind!

Rufen Sie mich an, und vereinbaren Sie mit mir ein Vorgespräch von 45 Minuten.