Creative Writing

6_brainstorming.jpg

„Schreiben ist organisierte Spontanität.“ (Martin Walser)

Der Begriff “creative writing” stammt aus dem anglo-amerikanischen Raum. Dort geht man davon aus, dass Schreiben wie Malen oder ein Instrument spielen bis zu einem gewissen Grade lern- und trainierbar ist.

In Deutschland hingegen, im “Land der Dichter und Denker”, geht man davon aus, dass Schreiben hauptsächlich eine Frage des Talentes ist. Der Gedanke vom Schreiben als Handwerk setzt sich aber in den letzten zwanzig Jahren auch hier mehr und mehr durch.

Beim Kreativen Schreiben steht der Schreibprozess im Vordergrund. Durch Schreibanregungen und Impulse werden die Bereiche im Gehirn angesprochen, die für die assoziative und bildhafte Sprache verantwortlich sind.

Mit Methoden des Kreativen Schreibens finden Sie sowohl leicht den Einstieg für fiktionale Texte aller Art als auch für Sach- und Fachtexte und trainieren Ihre Ausdrucksfähigkeit.

Bitte beachten Sie, dass sich alle meine Schreibangebote an Menschen richtet, deren Muttersprache Deutsch ist und nicht als „Deutsch als Fremdsprache“-Unterrricht zu verstehen sind!

Rufen Sie mich an, und vereinbaren Sie mit mir ein Vorgespräch von 45 Minuten.

Lesen Sie auch in meinem Blog unter „Über Inspirationen“.